Termine

Nächste Vorstandsitzung

steht noch nicht fest

Vereinsheim

Absage Impftermin

Leider müssen wir den Impftermin für Haustiere, der im Mai hätte stattfinden sollen, wegen Corona absagen. 

Bitte beachten Sie die Corona-Verordnung der Landesregierung und bleiben Sie gesund!


Ehrung langjähriger Mitglieder und Amtsträger

Einen würdigen Rahmen für unsere Jubilare zu finden ist in Zeiten von Corona undenkbar. Da ist Kreativität gefragt…

Also hieß es Päckchen packen und an die Mitglieder per Post zu versenden. Darin enthalten war ein nettes Anschreiben sowie diverse Gutscheine bzw. Präsente der OG Huchenfeld e.V. Die einzelnen Urkunden und Ehrenabzeichen des Vereins für Deutsche Schäferhunde SV e.V. waren darin ebenfalls enthalten.

Wir gratulieren folgenden Mitgliedern und Funktionsträgern für Ihre langjährige Treue zum Verein auf das Herzlichste:

60jährige OG-Mitgliedschaft: Wilfried Holzhauer, Curt Gehrum (+02/2021)

50jährige OG-Mitgliedschaft: Elke Wessinger, Jürgen Heinz

40jährige OG-Mitgliedschaft: Oskar Herbig, Barbara und Bernhard Elsässer

25jährige OG-Mitgliedschaft: Jürgen Theurer, Franz Eugen Arnold, Irmgard und Volker Langpeter

25jährige SV-Mitgliedschaft: Jürgen Theurer, Franz Eugen Arnold, Irmgard Langpeter

10 Jahre Amtsträger: Jürgen Theurer

6 Jahre Amtsträger: Karin Wettstein

Unseren Jubilaren wünschen wir alles Gute und weiterhin viel Gesundheit. Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen auf dem „Hundsplatz“.


Pressemitteilung LG Baden

Alte Liebe rostet nicht. Deutschland entdeckt seine Begeisterung für den Deutschen Schäferhund wieder!

Corona hat unseren Alltag komplett verändert. Die Zahl derer, die sich für die Anschaffung eines Tieres entscheiden, nimmt spürbar zu. Das bemerken natürlich auch die Züchter im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.. Oft können es die Interessenten kaum abwarten, bis die Welpen endlich das Licht der Welt erblickt haben. Ab einem Alter von 8 Wochen kann das vierbeinige Familienmitglied, geimpft und gechippt, im neuen Zuhause einziehen.
Schauen wir doch in der Zwischenzeit einmal auf die Bedürfnisse und Ansprüche, die dieser Vierbeiner an seinen Besitzer stellt. Es erwartet Sie ein Hund mit Spaß an gemeinsamen Unternehmungen. Er ist lernfähig und aufgrund seiner Vielseitigkeit ein ideal Sport- und Familienhund. Um ein ausgeglichener Begleiter im Alltag zu sein braucht er, seiner Veranlagung entsprechende Beschäftigung. Insgesamt ist der Deutsche Schäferhund ein eher aktiver Hund, der regelmäßige Bewegung (Spaziergänge, Schwimmen, Radfahren, Joggen, Hundesport und vieles mehr) liebt.

Übrigens: den Deutschen Schäferhund gibt es in verschiedenen Farben und Haarvarianten. Allen bekannt ist die typische „Kommissar Rex“ Farbe (schwarz mit braunem Abzeichen). Es gibt ihn aber auch einfarbig schwarz oder grau. Bei den Haarvarianten haben Sie die Wahl zwischen Stockhaar und Langhaar mit Unterwolle (im Volksmund oft als Altdeutscher Schäferhund bezeichnet).

Keine Frage: gute Erziehung und Sozialisierung ist für jede Hunderasse wichtig, selbstverständlich auch für den Deutschen Schäferhund.
Wer sich schon immer einen sportlichen, aufmerksamen und interessierten Hund an seiner Seite gewünscht hat, für den ist der Deutsche Schäferhund ideal. Seine Lebenserwartung beträgt etwa 12 bis 14 Jahre.

Zu lange wird uns Corona hoffentlich nicht zum Homeoffice verbannen. Prüfen Sie also bitte vor der Anschaffung eines Hundes genau, ob Sie ihrem „Freund auf vier Pfoten“ auch danach das bieten können, was er zum glücklich sein braucht.
Alle Infos rund um den Deutschen Schäferhund finden Sie hier: www.schaeferhunde.de

Ihr Hundesportverein ganz in Ihrer Nähe - in Pforzheim-Huchenfeld

Wir bieten, sobald es die Lage wieder erlaubt, verschiedene Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte per Email.


Nicht nur unseren vierbeinigen Freunden fehlt der Kontakt untereinander!

Gemäß den aktuellen Corona-Vorgaben der Landesregierung Baden-Württemberg ist nun auf weitläufigen Hundesportplätzen wieder ein Einzeltraining möglich! Dies war für unseren Ausbilder Jürgen Theurer Anlass, sofort darauf zu reagieren und folgendes Konzept zu erstellen:
Wir bieten ab sofort ein Einzeltraining (zunächst) immer sonntags von 9 Uhr bis 12 Uhr für die Dauer von ca. 25 Minuten an. Nach fünfminütiger Pause für den Ausbilder kommt der nächste Hundeführer an die Reihe. Hierzu wird ein Zeitplan erstellt, wann sich der Hundeführer zum Training einfinden muss. Nach dem Training ist das Vereinsgelände zu verlassen, so dass ein Zusammentreffen mehrerer Hundeführer innerhalb des Vereinsgeländes nicht möglich sein wird.

Dies ist strengstens zu beachten, da wir ansonsten gegen die Corona-Vorgaben verstoßen würden und wir das Einzeltraining wieder einstellen müssten.

Die Erfahrung nach dem "Probetraining" hat uns aber gezeigt, dass sich unsere Hundeführer immer sehr diszipliniert verhalten haben, so dass wir hier keine Probleme sehen. Es wird somit also möglich sein, dass immer ein Hundeführer zusammen mit seinem Hund im Rahmen des vorgegebenen Zeitplans trainieren kann. Über Beginn seines Trainings wird der Hundeführer vorher rechtzeitig informiert. 

Wir freuen uns, trotz allen widrigen Umständen, wieder ein - wenn auch eingeschränktes Training - anbieten zu können. Hierzu ist allerdings unbedingt erforderlich, dass sich die Hundeführer anmelden, um ein koordiniertes Einzeltraining zu ermöglichen.

Anmeldungen bitte per Email: info@hundesportverein-huchenfeld.de


Herzlichen Dank

Nach unserem Spendenaufruf Ende letzten Jahres konnten wir uns über insg. 1500 Euro freuen. Dafür sagen wir DANKE an alle Spender. Unsere Vereinskasse konnte somit etwas gefüllt werden.

Geldspenden nehmen wir natürlich weiterhin gerne entgegen.


Anmeldung zum OG-Newsletter

Unser Newsletter wird Euch künftig über alle wichtigen Themen rund um die Ortsgruppe Huchenfeld, Interessantes aus dem Hauptverein sowie aktuelle Veranstaltungen informieren.
Unten findet ihr den Anmeldelink für unseren Newsletter. Wir möchten Euch bitten sich dafür einzutragen, um keine News mehr zu verpassen. Einfach Eure Email-Adresse in das Feld eintragen und auf "Anmelden" klicken. Die dann zugeschickte Mail bitte noch bestätigen.




Hier die letzten beiden Ausgaben nochmal zum Lesen:

1. Ausgabe 2021