Termine im Überblick

Vorstandsitzung

20. Januar, 19:30 Uhr
Vereinsheim

Die neu gewählte Vorstandschaft - immer für euch da!

Ehrenvorsitzender Werner Habmann
1. Vorstand Jürgen Theurer
2. Vorstand Cornelia Merkle
Leiter der Geschäftsstelle, Schrift- und Pressewart Volker Langpeter
Kassenwartin Karin Wettstein
Zuchtwartin Kerstin Peemöller
1. Ausbildungswart Jürgen Baumgart
2. Ausbildungswart Jürgen Theurer
Beauftragte für Spezialhundeausbildung (RH-Sparte) Alexandra Gleich
Jugendwartin Sylvia Bensing
Beisitzer / Veranstaltungen Irmgard Langpeter, Tim Rieger
Beisitzer / Mitgliederwesen Anton Krysl
Beisitzer / Kantinenverwaltung Barbara Krysl
Kassenprüfer Franz Arnold, Ute Kasper / Ersatz: Elke Theurer

Delegierte Jürgen Theurer, Cornelia Merkle, Jürgen Baumgart
Ersatzdelegierte Anton Krysl, Tim Rieger, Volker Langpeter

Die Vorstandschaft wurde am 10.01.2020 bei der Jahreshauptversammlung für 3 Jahre gewählt.


Winterwanderung

Eine lustige Truppe – 17 an der Zahl – des Hundesportvereins Huchenfeld e.V. trafen sich am Samstag, 4. Januar in Hohenwart zur alljährlichen Winterwanderung. Mit dabei waren natürlich auch ihre Vierbeiner, die sich über eine extra Gassirunde freuten. Sie starteten kurz nach 10 Uhr und los ging es über Stock und Stein durch den frostigen Hohenwarter Wald, geführt vom 2. Vorsitzenden und Übungsleiter Jürgen Theurer. Auf halber Strecke stärkten sich die Wanderer mit Laugenbrezeln und mehreren kleinen Schnäpsle – natürlich zum Aufwärmen wegen den kalten Temperaturen.

Weiter ging es über schmale Pfade zur Wolfsgrube mit einer wunderschönen Aussicht ins Würmtal und der Burgruine Liebeneck. Freundschaftliche Gespräche machten die Wanderung kurzweilig und nach ca. 2 Stunden Fußmarsch kam die Gruppe auch schon wieder im Gasthof Engel in Hohenwart an. Dort warteten schon die Nichtwanderer und ein leckeres Mittagessen auf sie.

Zum Jahresbeginn war dies eine sehr schöne Wanderung mit netten Vereinskameraden und ihren Fellnasen.


Stürmische Prüfung beim Hundesportverein-Huchenfeld e.V.

Unter widrigsten Wetterverhältnisse traten am Samstag, 14.12.2019, insgesamt 12 Hundeführer und Hundeführerinnen mit ihren vierbeinigen Freunden zur Ortsgruppenprüfung in den Sparten Begleithunde (BH) sowie Internationale Begleithundeprüfung (IBGH Stufe 1 und Stufe 2) an. Somit waren alle Prüflinge bis auf die Hundeführerinnen der IBGH 1 und 2 "Neulinge", die ihre erste Prüfung im Hundesport ablegten. Besonders hervorzuheben und erfreulich für den Verein ist, dass insgesamt vier Jugendliche sich der Prüfung stellten, wovon eine Jugendliche sogar zwei Vierbeiner vorführte. Der jüngste Starter ist gerade mal 11 Jahre alt. Als Leistungsrichter fungierte der aus Bretten stammende Alexander Rath, der die Prüfung hervorragend und souverän abnahm; Prüfungsleiterin war die erfahrene Hundeführerin Alexandra Gleich.

Trotz des aus Eimern schüttenden Regens und des teilweisen starken Sturms ließen sich die Prüflinge nicht entmutigen und liefen ihren Parcours ab. Der dazugehörende Verkehrsteil dieser Prüfung wurde auf dem von Kunden stark frequentierten Parkplatz eines naheliegenden Supermarktes absolviert, was die Hunde jedoch bei der Bewältigung ihren gestellten Aufgaben in keinster Weise irritierte.

Zehn Teilnehmer-/innen konnten sich zum Schluss der Prüfung freuen – bestanden, darunter auch der Elfjährige! Leider schafften zwei das Ziel nicht, die sich aber trotzdem nicht entmutigen lassen und bei der nächsten Prüfung selbstverständlich wieder antreten werden.

In seinem Fazit hob der Richter die sehr guten Vorbereitungen zur Prüfung durch den 2. Vorsitzenden der OG Jürgen Theurer und durch die Prüfungsleiterin Alexandra Gleich hervor. Weiterhin bedankte er sich bei Volker und Irmgard Langpeter für die hervorragende Erledigung des bürokratischen Teils der Prüfung. Sie waren für die schriftlichen Arbeiten und organisatorischen Vorarbeiten zuständig und sorgten auch während der Prüfung für deren reibungslosen Ablauf.

Jürgen Theurer bedankte sich in seinem Schlusswort bei Alexander Rath für sein faires Richten und übergab ihm ein bei diesem Wetter gut zu gebrauchendes "Feuerwasser". Sein Dank galt auch dem Kantinenpersonal Barbara und Toni Krysl, die wie immer für die gute Verpflegung sorgten.

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung – so die Devise der Huchenfelder Hundler!
LP



Hundler feiern gelungenen Jahresabschluss

Volker Langpeter erhält die Landesehrennadel von Baden-Württemberg

Es war wieder mal soweit: Zahlreiche Hundefreunde versammelten sich am Samstag, 23. November im großen Saal des Landgasthofes Engel in Hohenwart, wo die Jahresabschlussfeier des Vereins für Deutsche Schäferhunde SV. e.V. der Ortsgruppe Huchenfeld e.V. stattfand.

Nach der Begrüßungsrede des 2. Vorsitzenden Jürgen Theurer ließ dieser Revue des letzten Jahres passieren. Er betonte die 3 Veranstaltungen – das Hannwiesenfest, die Bewirtung des Keibellaufes und das Waldfest. Eine Erfolgsgeschichte aber auch eine weitere wichtige Einnahmequelle des Vereins ist nach wie vor die Hundeschule, wo man auch bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen sitzen kann. Der Erlös kommt hier zu 100% dem Verein zu Gute, wie Theurer betonte. Er bedankte sich bei der Vorstandschaft, den Helferinnen und Helfern der Feste sowie den Kantinenwirten und den fleißigen Bäckerinnen für ihr Engagement. Jürgen Theurer wies noch auf die nächste Begleithunde-Prüfung im Dezember sowie auf die Winterwanderung im Januar 2020 hin.

Unser Ehrengast, Frau Ortsvorsteherin Dr. Sabine Wagner, erhielt danach das Wort. Sie hatte die Freude, im Auftrag von Herrn Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Landesehrennadel Baden-Württembergs an Volker Langpeter zu überreichen. Die Überraschung war groß, denn mit solch einer hohen Auszeichnung hatte "unser Volker" nicht gerechnet. In ihrer Laudatio ging sie u. a. auf seinen Werdegang im Verein ein und betonte, dass er nicht nur seit über 20 Jahren ein treues Mitglied des Hundesportvereins ist, sondern 15 Jahre 1. Vorsitzender war und nun seit 2016 die Geschäftsstelle des Vereins erfolgreich leitet. Sein großes Engagement für den Verein und für den Stadtteil Huchenfeld ist beispielhaft und hat nebenbei auch dazu beigetragen, dass der Hundesportverein Huchenfeld weit über die Landesgrenze hinaus bekannt ist.

Im Anschluss wurde ein bildhafter Rückblick des vergangenen Jahres von Ute Kasper präsentiert. Nach dem leckeren Abendessen spielten die Teilnehmer 3 Runden Bingo, bei dem es kleine Preise zu gewinnen gab. Musikalisch wurde die Jahresabschlussfeier durch Saxophon-Einlagen von David und Benedikt Sprengart untermalt, die mit viel Applaus und Süßigkeiten belohnt wurden.

Weitere Ehrungen standen an: Für seine 40jährige Vereinstreue wurde Reinhard Volz und für die 50jährige Mitgliedschaft in der OG Huchenfeld Heinz Hartmann geehrt. Überreicht wurden den Jubilaren eine Ehrennadel und Weinpräsente, worüber sie sich sehr freuten.

Danach folgte ein kleiner Sketch mit Irmgard Langpeter und Toni Krysl, der die Gäste sehr zum Lachen brachte; Applaus auch hier der Preis für das Dargebrachte.

Nach einer kurzen Pause wurden die Preise der Tombola verlost. Fast jeder Teilnehmer hatte ein glückliches Händchen und freute sich über schöne Sachpreise und Gutscheine.

Gegen Mitternacht verabschiedete Jürgen Theurer die Gäste und wünschte allen einen guten Nachhauseweg. Er bedankte sich für die Kuchenspende der Bäckerei Kräher sowie beim Engel-Team für das hervorragende Essen, den gespendeten Kaffee und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. 


Jugendliche aufgepasst!

Der Hundesportverein Huchenfeld e.V. bietet ab sofort für Jugendliche und ihren vierbeinigen Freunden aller Rassen einen kostenlosen Schnupperkurs an, in dem ein interessantes undeitiges Training mit viel Spaß im Vordergrund steht.

Uns stehen eine Vielzahl von Geräten zur Verfügung, an denen sich die jungen Hundeführer mit ihren Partnern ausgiebig auslassen können.

Unsere Jugendwartin Silvia mit ihrer Fellnase "Kimo" freuen sich auf euch und eure Hunde und versprechen bereits jetzt schon einen tollen Schnupperkurs, der jeweils mittwochs ab 18:30 Uhr und sonntags ab 10:00 Uhr stattfinden wird.

Meldet euch schnell per Mail unverbindlich oder Mobil (ab 18 Uhr) unter Tel. +49 15159443114 an.
Auf geht´s! Ihr seid herzlich willkommen!